MSRL Art. 8, 9 und 10 - Zu­stands­be­wer­tun­gen

Artikel 5 Absatz 2 der Mee­res­stra­te­gie-Rah­men­richt­li­nie (MSRL) sieht vor, dass zur Ent­wick­lung na­tio­na­ler Mee­res­stra­te­gi­en in einem ersten Schritt der Zustand der Mee­res­ge­wäs­ser bewertet (Art. 8 MSRL), der gute Um­welt­zu­stand be­schrie­ben (Art. 9 MSRL) und Um­welt­zie­le festelegt (Art. 10 MSRL) werden (siehe ent­spre­chen­de Ver­pflich­tun­gen nach §§ 45c, 45d und 45e des Was­ser­haus­halts­ge­set­zes). Die Zu­stands­be­wer­tung und die Fest­le­gun­gen nach Art. 9 und 10 MSRL sind alle sechs Jahre zu über­prü­fen und ggf. zu ak­tua­li­sie­ren. Deutsch­land hat der EU-Kom­mis­si­on erstmals 2012 zur Umsetzung von Art. 8, 9 und 10 MSRL berichtet.

Zustandsbewertung 2018

Deutsch­land hat 2018 zur Umsetzung der Mee­res­stra­te­gie-Rah­men­richt­li­ne eine Ak­tua­li­sie­rung der An­fangs­be­wer­tung von Nord- und Ostsee nach § 45c, der Be­schrei­bung des guten Zustands der Mee­res­ge­wäs­ser nach § 45d und der Fest­le­gung von Zielen nach § 45e des Was­ser­haus­halts­ge­set­zes vorgelegt und an die EU berichtet.

Textberichte an die EU zum 13.12.18 und Hintergrunddokumente

Hin­ter­grund­do­ku­men­te:

Anlage 1: Er­gän­zen­de nationale In­di­ka­tor­blät­ter  für die Nordsee

Anlage 2: Kurz­fas­sung der OSPAR In­di­ka­tor­blät­ter  (OSPAR In­ter­me­dia­te As­sess­ment 2017)

Hintergrunddokumente:

Anlage 1: Er­gän­zen­de nationale In­di­ka­tor­blät­ter für die Ostsee 

Anlage 2: HELCOM Status of the Baltic Sea Report 2017

Webformulare an die EU zum (Termin steht noch aus)
Öffentlichkeitsbeteiligung 01.03.18 bis 31.08.18

Im Rahmen der Umsetzung der MSRL sind die im Jahre 2012 er­stell­ten An­fangs­be­wer­tun­gen der deutschen Mee­res­ge­wäs­ser, sowie die Be­schrei­bung des guten Um­welt­zu­stands und die Fest­le­gung der Um­welt­zie­le ak­tua­li­siert worden. Dabei gingen die Entwürfe von Zu­sam­men­fas­sun­gen der Zu­stands­be­wer­tung (Art. 8 MSRL) im März 2018 in eine sechs­mo­na­ti­ge schrift­li­che Anhörung.

Die ein­ge­gan­ge­nen Stel­lung­nah­men der Öf­fent­lich­keits­be­tei­li­gung wurden von Bund und Ländern be­ar­bei­tet und zu einer Synopse zu­sam­men­ge­fasst, die Auskunft über die Be­ar­bei­tung der Stel­lung­nah­men gibt.

Anfangsbewertung 2012

Zur Umsetzung der ersten vor­be­rei­ten­den Schritte nach Artikel 5 Absatz 2 der MSRL hat Deutsch­land 2012 für jede Mee­res­re­gi­on eine An­fangs­be­wer­tung (Art. 8), eine Be­schrei­bung des guten Um­welt­zu­stan­des (Art. 9) und Um­welt­zie­le (Art. 10) fer­tig­ge­stellt.

Textberichte an die EU zum 15. Oktober 2011
Öffent­lich­keits­be­tei­li­gung - Stel­lung­nah­men - Synopse

Im Rahmen des ersten Um­set­zungs­schritts der MSRL, gingen Entwürfe von Zu­sam­men­fas­sun­gen der deutschen An­fangs­be­wer­tung (Art. 8 MSRL), der Be­schrei­bung des guten Um­welt­zu­stands (Art. 9 MSRL) und der Fest­le­gung von Um­welt­zie­len (Art. 10 MSRL) im Oktober 2011 in eine sechs­mo­na­ti­ge schrift­li­che Anhörung.

Die eingegangenen Stellungnahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung wurden von Bund und Ländern bearbeitet und zu einer Synopse zusammengefasst, die Auskunft über die Bearbeitung der Stellungnahmen gibt.

Auf­takt­ver­an­stal­tung zur Öffent­lich­keits­be­tei­li­gung (14.10.2011)

Die schrift­li­che Anhörung zur Umsetzung von Art. 8, 9 und 10 MSRL begann am 14. Oktober 2011 mit einer Auf­takt­ver­an­stal­tung in der Hamburger Han­dels­kam­mer. Der Ab­lauf­plan der Ver­an­stal­tung, der verteilte Flyer und die Vorträge können hier als pdf-Dokumente her­un­ter­ge­la­den werden.


 

All­ge­mei­ne Ein­füh­rung

Mee­res­stra­te­gie-Rah­men­richt­li­nie
Almut Kottwitz, Nie­der­säch­si­sches Mi­nis­te­ri­um für Umwelt und Kli­ma­schutz

Vor­stel­lung der we­sent­li­chen Aspekte der Berichte gem. Art. 8

An­fangs­be­wer­tun­gen der Nord- und Ostsee
Oliver Rabe, Mi­nis­te­ri­um für Land­wirt­schaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein

Vor­stel­lung der we­sent­li­chen Aspekte der Berichte gem. Art. 9

Guter Um­welt­zu­stand
Ulrich Claussen, Um­welt­bun­des­amt

Vor­stel­lung der we­sent­li­chen Aspekte der Berichte gem. Art. 10

Ziele und In­di­ka­to­ren
Dr. Jochen Krause, Bundesamt für Na­tur­schutz