Da­ten­schutz­er­klä­rung

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Umwelt, Na­tur­schutz und nukleare Si­cher­heit (BMU), das für dieses In­fo­por­tal ver­ant­wort­lich ist, nimmt den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sehr ernst. Damit dieses In­ter­net­an­ge­bot in vollem Umfang genutzt werden kann, ist es er­for­der­lich, bestimmte In­for­ma­tio­nen beim Besuch dieser In­ter­net­sei­te zu erfassen.
Diese Da­ten­schutz­er­klä­rung soll darüber in­for­mie­ren, wann welche Daten erhoben werden, wie diese Daten verwendet werden und welche Rechte den einzelnen Nut­ze­rin­nen und Nutzern dieses In­ter­net­an­ge­bo­tes zustehen. Die Nutzung dieses In­ter­net­an­ge­bots ist aber grund­sätz­lich ohne Be­kannt­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner In­for­ma­tio­nen möglich.

Ver­ant­wort­li­che Stelle

Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Umwelt, Na­tur­schutz und nukleare Si­cher­heit
Stre­se­mann­stra­ße 128 - 130
10117 Berlin
Telefon: 030 18 305-0
Telefax: 030 18 305-2044
E-Mail: service@bmu.bund.de

Da­ten­schutz­be­auf­trag­ter

Für Fragen und Auskünfte rund um das Thema Da­ten­schutz steht Ihnen der Da­ten­schutz­be­auf­trag­te des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Umwelt, Na­tur­schutz und nukleare Si­cher­heit zur Verfügung.

Herr Hans-Georg Stotzem
Telefon: 030 18 305-2124
E-Mail: da­ten­schutz­be­auf­trag­ter@bmu.bund.de

Erheben von In­for­ma­tio­nen und Zweck der Nutzung

Besuch der In­ter­net­sei­te

Jeder Besuch dieser In­ter­net­sei­te wird vom Hosting-Anbieter in einer Pro­to­koll­da­tei erfasst, um die Da­ten­si­cher­heit zu ge­währ­leis­ten. Dabei werden folgende Daten ge­spei­chert:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • IP-Adresse des Benutzers bzw. des Anbieters
  • Internetadresse der vorhergehenden Seite (Referrer)
  • Angaben zum Programm, das die Daten abruft (User-Agent)

Die Spei­che­rung der IP-Adresse erfolgt in ver­kürz­ter Form, dadurch können die erhobenen Daten nicht per­so­na­li­siert zurück verfolgt werden. Die Be­nut­zer­ak­tio­nen auf der Webseite werden mittels eines Tools (Webalizer 2) aus­ge­wer­tet, um jährliche, mo­nat­li­che, tägliche oder stünd­li­che Sta­tis­ti­ken erhalten zu können. Von be­son­de­rem Interesse sind die Down­load­zah­len von be­reit­ge­stell­ten Do­ku­men­ten, sowie die Aus­wer­tung der erfassten Feh­ler­codes, um nicht mehr existente Links ggf. kor­ri­gie­ren zu können. Außerdem werden die erfassten Daten für Op­ti­mie­rungs­zwe­cke verwendet. Es erfolgt keine andere Ver­wen­dung, ins­be­son­de­re keine Zu­sam­men­füh­rung mit Daten anderer Quellen und keine Wei­ter­ga­be an Dritte zu kom­mer­zi­el­len oder nicht kom­mer­zi­el­len Zwecken.

Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail

Auf der Webseite sind an ver­schie­de­nen Stellen Email­adres­sen zur Kon­takt­auf­nah­me angegeben. Beim Verwenden dieser Mög­lich­keit werden die an­ge­ge­be­nen Daten lediglich für die weitere Kor­re­spon­denz verwendet. Die Be­ant­wor­tung würde in diesem Fall ebenfalls per E-Mail erfolgen.

Da die Kom­mu­ni­ka­ti­on per E-Mail Si­cher­heits­lü­cken aufweisen kann, könnten die gemachten Inhalte von nicht vor­ge­se­he­nen ver­sier­ten In­ter­net­nut­zen­den auf­ge­hal­ten und ein­ge­se­hen werden. Ansonsten wäre eine andere Art der Kom­mu­ni­ka­ti­on in Betracht zu ziehen, zum Beispiel über die im Impressum an­ge­ge­be­nen Adressen auf dem Postweg.

Links zu In­ter­net­sei­ten anderer Anbieter

Diese In­ter­net­sei­te enthält Links zu In­ter­net­sei­ten anderer Anbieter. Hiermit wird aus­drück­lich darauf auf­merk­sam gemacht, dass diese die Daten ihrer Nut­ze­rin­nen und Nutzer ent­spre­chend ihrer eigenen Da­ten­schutz­richt­li­ni­en ver­ar­bei­ten. Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Umwelt, Na­tur­schutz und nukleare Si­cher­heit hat keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen einhalten.

Ver­wen­dung von Cookies

Auf den In­ter­net­sei­ten werden an ver­schie­de­nen Stellen so­ge­nann­te Cookies verwendet. Diese dienen dazu, das Angebot nut­zer­freund­li­cher, ef­fek­ti­ver und sicherer zu machen. Gleich­zei­tig erhalten wir über diese Cookies In­for­ma­tio­nen, die es uns er­mög­li­chen, unsere Webseiten auf die Be­dürf­nis­se der Besucher zu op­ti­mie­ren.

Die meisten der von uns ver­wen­de­ten Cookies sind so­ge­nann­te „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs au­to­ma­tisch gelöscht. Des Weiteren werden so­ge­nann­te "per­sis­ten­te" Cookies ge­spei­chert, die ihre Gül­tig­keit erst verlieren, wenn das ihnen zu­ge­wie­se­ne Ver­falls­da­tum ab­ge­lau­fen ist. Hierdurch lassen sich die besuchten Seiten mit denselben Ein­stel­lun­gen wie beim letzten Besuch wieder anzeigen. Nor­ma­ler­wei­se handelt es sich um eine 51-stellige al­pha­nu­me­ri­sche Zei­chen­fol­ge.

Sämtliche Cookies auf unseren Webseiten be­inhal­ten rein tech­ni­sche In­for­ma­tio­nen in pseu­do­an­ony­mi­sier­ter oder an­ony­mi­sier­ter Form, womit sie keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten be­inhal­ten. Wenn keine Cookies vom Browser ak­zep­tiert werden, kann der Funk­ti­ons­um­fang unseres In­ter­net­an­ge­bots jedoch ein­ge­schränkt sein. Einige Funk­tio­nen stehen dann nicht mehr zur Verfügung.

Grundlage zum Erheben per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Die Nutzung dieses In­ter­net­an­ge­bots ist grund­sätz­lich ohne Be­kannt­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner In­for­ma­tio­nen möglich. Sofern auf dieser Seite per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhoben werden sollten, erfolgt dies aus­schließ­lich mit der jederzeit wi­der­ruf­li­chen Ein­wil­li­gung.

Im Übrigen werden per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten nur ver­ar­bei­tet sofern aufgrund einer Rechts­vor­schrift dazu eine Ver­pflich­tung besteht (laut Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) der DSGVO) oder die Ver­ar­bei­tung zur Wahr­neh­mung einer Aufgabe er­for­der­lich ist, die im öf­fent­li­chen Interesse liegt oder in Ausübung öf­fent­li­cher Gewalt erfolgt (laut Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e) der DSGVO in Ver­bin­dung mit § 3 des Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz).

Wei­ter­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten an andere Empfänger

Dieses In­ter­net­an­ge­bot ist auf einem Webserver des Hosting-Anbieters Host Europe GmbH mit Sitz in Köln ein­ge­rich­tet. Zu­sätz­lich in die Betreuung und Pflege der Webseite ist der Dienst­leis­ter MEN AT WORK Wer­be­agen­tur GmbH aus Lage ein­ge­bun­den. Beide Firmen beachten die Vor­schrif­ten über Da­ten­schutz im Sinne der DSGVO.

 

Zur Be­reit­stel­lung dieses In­ter­net­an­ge­bots arbeiten alle auf der Seite "Mi­nis­te­ri­en" auf­ge­führ­ten Bundes- und Lan­des­mi­nis­te­ri­en zusammen. Bei der Be­ar­bei­tung von Anfragen und Aufgaben könnte der Fall eintreten, dass diese oder auch deren nach­ge­ord­ne­te Dienst­stel­len ein­ge­bun­den werden müssen. Hierbei sind tech­ni­sche und or­ga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen getroffen, die si­cher­stel­len, dass die Vor­schrif­ten über den Da­ten­schutz weiterhin beachtet werden.

Rechte be­trof­fe­ner Personen

Für Nut­ze­rin­nen und Nutzer des vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Umwelt, Na­tur­schutz und nukleare Si­cher­heit bereit ge­stell­ten In­ter­net­an­ge­bo­tes bestehen bei der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten die in Artikel 12 bis 22 der DSGVO genannten Rechte:

  • Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
    Mit dem Recht auf Auskunft erhalten Sie eine umfassende Einsicht in die Sie betreffenden Daten und einige andere wichtige Kriterien wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung. Es gelten die in § 34 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.
  • Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
    Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für Sie, unrichtige Sie betreffende personenbezogene Daten ändern zu lassen.
  • Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
    Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für Sie Daten löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Es gelten die in § 35 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
    Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für Sie, eine weitere Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch Sie ein.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
    Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für Sie, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format, beispielsweise als PDF-Dokument, vom Verantwortlichen zu erhalten, um diese wenn nötig an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen.
  • Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO
    Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Sie, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist. Das Recht gilt gemäß § 36 BDSG nicht, wenn eine öffentliche Stelle durch Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet ist.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung nach Artikel 7 Absatz 3 DSGVO
    Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Eine entsprechende Widerrufsmöglichkeit finden Sie jeweils bei dem entsprechenden Internetangebot für den Ihre Einwilligung eingeholt wurde.

Die Wahr­neh­mung dieser Rechte ist für Sie un­ent­gelt­lich und wird auf Antrag im Rahmen Ihres In­for­ma­ti­ons­in­ter­es­ses gewährt. Bitte wenden Sie sich dazu an den Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Umwelt, Na­tur­schutz und nukleare Si­cher­heit.

Be­schwer­de­recht bei der Auf­sichts­be­hör­de

Sofern per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten durch uns ver­ar­bei­tet werden, steht Ihnen ein Be­schwer­de­recht bei der da­ten­schutz­recht­li­chen Auf­sichts­be­hör­de zu. Die zu­stän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de ist:

 

Die Bun­des­be­auf­trag­te für den Da­ten­schutz und die In­for­ma­ti­ons­frei­heit
Hu­sa­ren­stra­ße 30
53117 Bonn
Telefon: 0228 99 7799-0
E-Mail: post­stel­le@bfdi.bund.de 
Internet: http://www.bfdi.bund.de/